Caesars Salat mit Andaliman-Pfeffer-Hähnchenbrust

Ein schneller Klassiker ohne viel Schnick-Schnack. Aber der Andaliman Pfeffer macht das Gericht besondres

Ceasar Salad Rezept mit Chili Jalapeno Salz und Andaliman Pfeffer

Schwierigkeit
Einfach

Dauer
15 Minuten

Rezept Kategorien


Zutaten für 2 Personen

2

Knoblauchzehen

4

Sardellenfilets, in Öl eingelegt

50g

Parmesan

3-4 EL

Creme fraiche

1/2

Zitrone, davon der Saft und etwas abrieb

2 EL

Olivenöl

2

Hähnchenbrust

3

Romanasalatherzen

Prise

Verwendete Gewürze online bestellen

Besondere Pfefferrarität aus Sumatra

Wilder Andaliman Pfeffer

10,90 
Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Zubereitung

1. Die Sardellenfilets abtropfen lassen und in einem Mörser (oder in der Küchenmaschine) mit 2 geschälten, grob gehackten Knoblauchzehen zu einem feinen Püree verarbeiten.

2. Das Sardellenpüree mit Créme Fraîche, geriebenem Parmesan, Zitronensaft und ca. 4EL Olivenöl zu einem cremigen Dressing verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Romanasalat putzen, waschen und trocken schleudern.
Wirklich wichtig hierbei ist, dass er nicht mehr nass ist, da sonst das cremige Dressing darunter leiden würde.

4. Die Hähnchenbrüste in einer heißen Pfanne mit 2 EL Olivenöl sanft ca. 8 Minuten braten, dann wenden und nochmals 4-5 Minuten braten. Jetzt mit dem frisch im Mörser gemahlenen Andaliman Pfeffer würzen.

5. Den Salat in eine große Schüssel geben, mit dem Dressing mischen, anrichten und die Hähnchenbrust darauf setzen.

 

Wer jetzt noch leckere Croutons mag, schneidet einfach von 2 Scheiben Toastbrot die Rinde weg, gibt 1EL Butter in eine Pfanne, schneidet das Toastbrot in Würfel und brät sie in der heißen Butter goldbraun knusprig.
Am besten mit Chili-Jalapeno Salz mit Vanille würzen.